Widerrufsbelehrung

Widerrufs- und Rückgabebelehrung:

Die hier aufgeführten Belehrungen gelten für Onlineshop-Einkäufe über die Website http://www.mkmdirekt.de. Für Vertragsabschlüsse in den Filialen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

MKM Direkt GmbH
Neue Vogelsdorfer Str. 1
15562 Rüdersdorf bei Berlin

kontakt@mkmdirekt.de
Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Erlöschen des Widerrufsrechts

Sie als Verbraucher haben kein Widerrufsrecht bei Verträgen zu Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist. Dies kann bspw. eine Möbelbestellung mit Verbrauchersauswahl in Maße und Farbgebung sein, welche als Werkvertrag bzw. Werkleistungsvertrag gekennzeichnet ist.

Das Widerrufsrecht erlischt gemäß § 356 Abs. 4 BGB bei Werkverträgen, wenn wir die Werkleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Werkleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben, mit der Ausführung der Werkleistung zu beginnen und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Sie geben uns bei Werkverträgen in Onlineshopbestellungen folgende Zustimmung zur Erklärung des/r Verbraucher/s automatisch, indem Sie dieser nach Ihrer Bestellung nicht schriftlich widersprechen oder eine geforderte Anzahlung, Teilzahlung oder Vorkassezahlung an uns auslösen.

Erklärung des/r Verbraucher/s:

Hiermit erkläre/n ich/wir (*),

(1) dass ich/wir (*) meine/unsere (*) ausdrückliche Zustimmung dazu gebe/n (*), dass der Unternehmer mit der Ausführung seiner Werkleistung, sofort beginnen oder zu einem genannten Termin vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen soll,

(2) dass ich/wir (*) bestätige/n (*), davon Kenntnis zu habe/n (*), dass ich/wir (*)
mein/unser (*) Widerrufsrecht in dem Moment verliere/n (*), in dem der Unternehmer den Vertrag vollständig erfüllt hat.

Mit Eingang einer Anzahlung, Teilzahlung oder Vorkassezahlung vom Verbraucher an den Unternehmer akzeptieren Sie das Erlöschen des Widerrufsrechts bei Werkverträgen bzw. Werkleistungsverträgen.

Ende der Widerrufsbelehrung.



Rückgabebelehrung:

Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr.

Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

MKM Direkt GmbH
Neue Vogelsdorfer Str. 1
15562 Rüdersdorf bei Berlin

kontakt@mkmdirekt.de
Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist.

Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.


Erlöschen des Rückgaberechts

Bei Werkverträgen und Werkleistungsverträgen ist eine Rückgabe grundsätzlich ausgeschlossen, so lange sich die gelieferte Ware der bestellten Ware gemäß unserer gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entspricht.

Ende der Rückgabebelehrung.

Rüdersdorf bei Berlin


MKM Direkt

Neue Vogelsdorfer Str. 1

15562 Rüdersdorf

 

Tel.: +49(0) 33638 / 297340

 

Öffnungszeiten:

Freitags, 11.00 - 18.00 Uhr

 

 

kontakt@mkmdirekt.de

Berlin - Lichtenberg


MTS Küchen

(eine Marke der MKM Direkt GmbH)

Frankfurter Allee 147

10365 Berlin

 

Tel.: +49(0) 30 / 76008494

 

Öffnungszeiten:

Mo.-Do., 10.00 - 18.00 Uhr

 

kontakt@mkmdirekt.de